Donnerstag, 28. Januar 2016

Garn aus pflanzengefärbten Kammzügen

Mit diesem Garn aus einem krappgefärbten und inzwischen gut abgelagerten Kammzug, sowie ein paar Gramm BFL aus Rainfarnfärbung  und Indigoüberfärbungen melde ich mich in die Wollwelt zurück. Gesponnen hatte ich den Strang während meines letzten Marktes im Advent und nun wurde es auf meinem E-Spinner ganz flott und für mich bequem (ich sage nur Sofa) verzwirnt. Die Farbe hat mich zu nichts weiter als Babysöckchen inspiriert und wenn ich es heute noch schaffe, ein Knäuel zu wickeln, kann es dann auch am Abend noch losgehen mit der Strickerei. 
Ach, übrigens, die Igel schlafen alle ganz vorbildlich in ihren kleinen Schlafkisten und ich hoffe, daß das auch trotz der warmen Witterung (bei uns bis 12 Grad !) noch bis Ende März so bleibt! 

Leider ist mir meine Schrift abhanden gekommen, ich weiß momentan noch nicht, wie ich das wieder reguliere, bin auch ein bischen aus der Übung mit dem bloggen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen