Samstag, 18. Mai 2013

Schafe kreuzen meinen Weg


Wer von uns kann das wohl nicht behaupten, wenn auch manchmal nur in Form ihres Haarkleids ! Dieses Schild kreuzte unseren Weg heute während eines längeren Fahrradausflugs durch das Mühltal bei Eisenberg/Thüringen.

Nachdem es bis kurz vor Mittag übel goß, klarte es, sobald wir auf den Rädern saßen auf und am Nachmittag hatten wir sogar richtigen Sonnenschein.

Naja, die wegkreuzenden Schafe waren jedenfalls sicher hinter einem Zaun verwahrt, erwiesen sich aber als neugierig und naschhaft, jedenfalls hat mein Sohn mit dem Angebot der Maibirke bei ihnen voll ist Schwarze getroffen:
Hier nochmal Bilder der Lämmer, was meinen die Experten unter euch, könnte das für eine Rasse sein ?

Als kleines Andenken habe ich mir ein 200g-Tütchen Roter -Ahorn-Blätter geflückt, natürlich zum Färben. Bin mal gespannt, wie die Färbung so wird.

Allen einen schönen Pfingstsonntag, auch all denen, die wie ich, arbeiten müssen.

Viele Grüße auch ins ferne Saarland (!) und weiterhin soviel Begeisterung beim Spinnen !

Kommentare:

  1. schönes Schild, sehr witzig...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele,der zweite Versuch,das Schild ist toll,so geht es mir zur Zeit,alles dreht sich um Schafe-lach-...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima, das es jetzt geklappt hat !
      LG Gabi

      Löschen