Samstag, 27. April 2013

Grüner Markt


Nun habe ich es doch tatsächlich geschafft, dieses Horrorwetter auf einem Freiluftmarkt zu überstehen, ohne das mein Spinnrad verquollen wäre und meine Wollstränge sich bis zum Mehrfachen ihres Originalgewichts vollgesaugt hätten...
Mit diesen Befürchtungen bin ich angesichts des angekündigten Dauerregens bei schlappen 8 Grad (gefühlte 6 Grad!) heute zum "Grünen Markt" nach Leuna gefahren. Dank eines großen Schirmes und einer Folie gegen "Seitensprühregen" ging es so einigermaßen. Meine Mitarbeiterin Gina, die mich sonst immer auf meine Märkte  begleitet, hatte ich vorsorglich zu Hause gelassen.
Allen, denen nur das Chemiewerk Leuna ein Begriff ist, sei gesagt, es gibt dazu auch einen Ort, in dem echte  Menschen wohnen ! Erwartungsgemäß finden die aber schönes Wetter auch viel besser und so sagten sich viele, ach, da bleiben wir mal gemütlich zu Hause und drehen die Heizung bischen auf.
Hätte ich ja auch gemacht (das mit der Heizung nicht), aber ich war ja mit meiner Freundin, der  Gänsemagd verabredet und konnte nicht kneifen.
Sie läuft immer mit den Gänsen durch die Märkte und läßt die Kinder hüten und auch füttern, das kommt prima an.
Wir haben schon im letzten Jahr einige gemeinsame "Auftritte" gemeistert und haben auch dieses Jahr noch ein gemeinsames Wochenende bei den Pferdepflugmeisterschaften in Spergau im Plan.
Da der Veranstalter uns beide für unsere "Darbietungen" bucht, ist es nicht schlimm, wenn der Verkauf etwas hinkt. Außerdem habe ich dadurch heute in den 4 Stunden ordentlich was auf die Spule gezaubert, da ich so wenig "gestört" wurde. Premiere war für mich das Spinnen mit Handstulpen und regenfeuchtem Kammzug - geht alles, wenn man will !

Meine "Männer" sind ja heute und morgen segeln (auch so ein unaufschiebbarer, weil lange vorgeplanter Termin) und da kann ich mich nun schön ausruhen !!!






Kommentare:

  1. ... und heute scheint die Sonne, bei uns hat es gestern gegossen wie aus Kübeln. Ich hoffe, ganz so schlimm war es bei dir nicht.
    Wunderschönes Foto!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dieses Foto haben wir einen der kurzen regenfreien Momente abgepaßt, es goß zwar nicht wie aus Kübeln, aber der stetige mäßige Regen hat mir auch schon gereicht...
      LG Gabi

      Löschen