Freitag, 22. März 2013

Ostermarkt

Morgen findet hier in Halle in der Geiststraße 26 von 10 -18.00 Uhr der traditionelle Ostermarkt statt. Alle sind herzlich eingeladen und ich werde hinterher davon berichten. 
In den letzten Tagen war meine Vorfreude darauf allerdings zunehmendem Entsetzen gewichen, ein Blick auf den Wetterbericht genügte. Normalerweise findet der Markt im Freien statt...
Glücklicherweise bekam  ich heute ein Plätzchen in den Räumen der dortigen Keramikwerkstatt angeboten, worüber ich sehr glücklich bin. 
Spinnen im Schnee und bei Minusgraden wäre zwar mal eine neue Erfahrung, aber eine, auf die ich gerne verzichte. Ich konnte heute vormittag schon alles in Ruhe einrichten und kann dann morgen ganz entspannt hingehen, ich wohne ja nur 50 Meter Luftlinie entfernt.
Hier noch ein paar Bilder von meinen letzten Vorbereitungen: Pflanzenfarben auf Wolle (1. Zug)
 und Sockenwolle (2.Zug).
 Zunächst  habe ich mit Indigo gefärbt: 
Hier sieht man sehr gut, wie sich die Wolle, die schon mit Sauerstoff in Berührung kommt, bereits blau gefärbt hat.

 Unmittelbar nach dem "Lüften" der Wollstränge beginnt das Verblauen.

 Hier habe ich die Stränge etwas gedreht, damit innen auch Luft dran kommt.
 Beim Auseinanderziehen mit den  Fingern sieht man noch gut die unbelüfteten hellen Bereiche, die sich dann auch allmählich blau färben.


 Das fertige Ergebnis der 1. Zug- Indigofärbung.
Der 2.Zug gibt auch noch eine blaue Färbung, natürlich viel heller.
 Anschließend habe ich dann noch mit Krapp und Goldrute vom letzten Sommer gefärbt. Letztere erwies sich als wesentlich intensiver, als erwartet, sodaß das angestrebte warme Gelb eher ein Ocker geworden ist, naja, eben typisch Pflanzenfärben -  überraschend  und dabei  trotzdem harmonisch. 
Für mich neu war das Färben von Sockenwolle mit Polyamidanteil. Ich wußte zwar, das es mit Pflanzenfarben möglich ist, hatte es aber selbst noch nicht ausprobiert. Eigentlich finde ich die Kombination nicht so passend, aber ich hatte gerade keine anderen fertig gewickelten Stränge für die Kaltbeize. Die Färbung ist nich so blaß, wie auf dem Bild oben und gefällt mir gut.
Getrocknete Goldrute wird eigeweicht

1 Kommentar:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg auf dem Ostermarkt. Die Indigofarbe gefällt mir sehr gut, besonders der zweite Zug.

    LG Anja

    AntwortenLöschen