Montag, 18. Februar 2013

Cappuchino-Handschuhe

 Nachdem die "Cappuchinomütze" ihrer neuen Trägerin so gut gefallen hatte, erhielt ich den Auftrag, ein Paar passende Handschuhe und einen Schal anzufertigen. Die Handschuhe wurden gestern fertig:
 
mit Kaffe gefärbte Wolle

als Singlegarn versponnen
dreifachverzwirnt (navajo)

Kommentare:

  1. Das sieht wunderschön aus, das Garn und auch die Handschuhe!

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die Kaffeefärbung hatte ich schon bei der Mütze bewundert... und nun noch Fingerhandschuhe, Respekt... an die wage ich mich nicht!
    Aber die Kaffeefärbung wird ausprobiert! Kochst du starken Kaffee oder wie machst du es?
    Wie haltbar ist die Färbung?

    LG, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      ich sammle den den gebrauchten Kaffeesatz unserer Espressomaschine, das ist so eine für den Herd. Man kann es aber auch mit ganz normalem Filterkaffee machen. Ich trockne das Pulver und wenn ich die entsprechende Menge zusammen habe (200g Kaffeepulver für 100g gebeizte Wolle), wird das Pulver nochmals aufgekocht, stehengelassen, bis es sich abgekühlt und abgesetzt hat. Dann abgießen und es kann losgehen mit der Färberei.
      Du kannst natürlich auch "neuen Kaffee" kaufen, bei den Dumpingpreisen für Kaffee...Ich habs aber mehr mit dem Recycling und der Mehrfachnutzung.
      Die Haltbarkeit ist, wie bei allen Pflanzenfarben (außer Indigo) gut in Bezug auf Waschbarkeit. Was die Lichtbeständigkeit angeht, steht der Dauertest noch aus. Aber Wintersachen werden der prallen Sonne ja nicht so ausgesetzt, da wird es schon halten.
      Fingerhandschuhe stricken war bisher auch nicht mein Hobby, aber der Mensch wächst ja mit seinen Aufgaben. Mein Sohn wollte schon im letzten Winter nur noch Fingerhandschuhe, keine Fäustlinge, und da muß Mama halt ran...Schwierig diesmal war nur, die Anleitung auf die dickere selbstgesponnene Wolle umzumodeln.
      Viel Spaß beim Kaffeefärben.
      LG Gabi

      Löschen
    2. Liebe Gabi! Danke für deine Antwort!
      Sobald ich Zeit habe, werde ich es ausprobieren. Bisher landet unsere Kaffeepulver im Beet als Dünger, nun werde ich ihn mal zum Färben sammeln!
      Recycling ist auch meins!
      Liebe Grüße,
      Christina

      Löschen
  3. Die sehen wirklich toll aus, gerade der Garn ist sehr interessant, trägt sich bestimmt auch genau so gut ;-)

    AntwortenLöschen